A. R. Rahman


Allah Rakha Rahman (tamilisch: ஏ. ஆர். ரஹ்மான்; * 6. Januar 1966 in Madras, heute Chennai) ist ein indischer Komponist und Sänger. Er schreibt Film- und Unterhaltungsmusik.

In Indien ist er ein großer Star und seine Konzerte sind sehr gut besucht. Besonders bekannte Lieder sind die, die er zu Hindi-Filmen und tamilischen Filmen komponiert hat.

Er schuf die Musik zum Musical Bombay Dreams und arbeitete dabei mit dem englischen Texter Don Black zusammen. Es fand in London großen Anklang, lief aber schon 2005 aus. Am Broadway wurde es nach dem Londoner Erfolg ebenfalls aufgeführt.

A. R. Rahman wurde als Hindu geboren und konvertierte 1989 zum Islam. Dabei änderte er seinen Namen A. S. Dileep Kumar in A. R. Rahman.[3]

Für die in Neu-Delhi stattfindenden Commonwealth Games 2010 komponierte A. R. Rahman den offiziellen Song Jiyo Utho Bado Jeeto.

A. R. Rahman ist jeweils mehrfacher Preisträger des National Film Award, des Filmfare Awards South, Filmfare Award, Star Screen Award, Zee Cine Award und des IIFA Award. Für die Filmmusik zur internationalen Koproduktion Slumdog Millionär gewann er 2009 den Golden Globe Award, den British Academy Film Award sowie je zwei Oscars und zwei Grammys für die beste Filmmusik und den besten Filmsong (gemeinsam mit Gulzar für Jai Ho). Nach dem großen Erfolg des Films stiegen sowohl sein Filmsoundtrack als auch mehrere Songs daraus in die Charts ein.