Adams County (Pennsylvania)


Das Adams County[2] ist ein County im US-Bundesstaat Pennsylvania. Bei der Volkszählung im Jahr 2020 hatte das County 103.852 Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von 77,1 Einwohnern pro Quadratkilometer. Der Verwaltungssitz (County Seat) ist Gettysburg.[3]

Das County liegt im Süden von Pennsylvania und wird im Süden durch die Mason-Dixon-Linie von Maryland getrennt. Es hat eine Fläche von 1.351 Quadratkilometern, wovon 4 Quadratkilometer Wasserfläche sind. An das Adams County grenzen folgende Nachbarcountys:

Das County wird vom Office of Management and Budget zu statistischen Zwecken als Gettysburg, PA Metropolitan Statistical Area geführt.[4]

Das Adams County wurde am 22. Januar 1800 aus ehemaligen Teilen des York County gebildet. Benannt wurde es nach John Adams (1735–1826), dem zweiten Präsidenten der Vereinigten Staaten (1797–1801).[5]

Im Adams County fand im Juli 1863 die Schlacht von Gettysburg statt, eine der blutigsten Schlachten und einer der Wendepunkte des Amerikanischen Bürgerkrieges, bei der über 34.000 Soldaten starben.

Im County liegen zwei geschützte Stätte herausragender Bedeutung für die amerikanische Geschichte, die Eisenhower National Historic Site und der Gettysburg National Military Park.[14] 33 Bauwerke und Stätten des Countys sind im National Register of Historic Places (NRHP) eingetragen (Stand 18. Juli 2018).[15]


Adams
Karte des Adams County