Analyst Relations


Der Begriff Analyst Relations bzw. Analystenpflege bezeichnet einen von mehreren Bausteinen der Unternehmenskommunikation, die darauf ausgerichtet ist, die Beziehungen zwischen Unternehmen und externen Technologieanalysten zu gestalten.

Durch den Fokus auf unterschiedliche Zielgruppen unterscheidet sich Analyst Relations (Technologieanalysten) von Public Relations (Presse, Öffentlichkeit) und Investor Relations (Aktionäre, Finanzanalytiker).

Analyst Relations wird besonders von Unternehmen in den Märkten für Software, Hardware, IT-Services, Telekommunikation und Gesundheitspflege betrieben. Die Meinung von IT-Marktanalytikern kann einen Einfluss darauf haben, wie Kunden, die Presse und Interessenten Technologieunternehmen und ihre Lösungen wahrnehmen. Damit beeinflussen sie Kaufentscheidungen.

Ein Analyst-Relations-Programm orientiert sich bei der Analytikeransprache daran, das Absatzpotenzial eines Unternehmens zu erhöhen.

Der Einfluss von Industrieanalysten auf Kaufentscheidungen steigt durch die steigende Komplexität neuer Technologien und die zunehmende Zahl von Lösungen und Dienstleistungen im IT- und TK-Markt. Technologie-Käufer orientieren sich bei ihrer Meinungsbildung an den Studien und Aussagen von Industrieanalytikern. Darüber hinaus werden Marktstudien auch von Investoren und potentiellen Partnern herangezogen, um ein objektives Bild von einem Anbieter bzw. dessen Produkten/Lösungen zu erlangen.

Die Medien sind eine weitere wichtige Instanz, die einen regulären Kontakt zu Industrieanalytikern pflegt. Bevor Journalisten einen technologiebezogenen Artikel veröffentlichen, informieren sie sich häufig über Aspekte wie Produkte und Lösungen sowie deren Merkmale als auch über Strategien und Marktanteile von Herstellern der IT- und TK-Branche, indem sie einen oder mehrere Industrieanalytiker befragen. Das Ziel der Anbieter von Software, Hardware und IT-Dienstleistungen ist es, Industrieanalysten über ihre Angebote, Strategien und Kunden sowie die Positionierung innerhalb eines spezifischen Marktes so gut wie möglich zu informieren.