Anglo-American Club Zürich


In den zeitgenössischen Statistiken von Ferdinand Isler ist 1893 als Gründungsjahr angegeben. Diese Liste wurde am 30. August 1896 im Schweizer Sportblatt veröffentlicht. Bereits eine Woche später erschien in der gleichen Zeitung eine «Corrigenda» mit dem Hinweis, dass der Anglo-American Club Zürich bereits 1869 gegründet worden sei.[2] Im 30-Jahr-Jubiläums-Buch des Schweizerischen Fussball- und Athletikverbands schrieb Fritz Klipstein 1925, der Club bestünde «seit Jahren», als GC 1886 gegründet wurde. In Das Werden und Gedeihen des Schweizerischen Fussballverbands von Arnold Wehrle wurde das Gründungsdatum auf «ca. 1884» eingeschätzt.[1] Belegt ist einzig, dass GC 1886 und 1888 gegen britische Studenten vom Eidgenössischen Polytechnikum spielten.[1]

Der Anglo-American Club Zürich nahm erstmals 1898/99 an der Schweizer Fussballmeisterschaft teil und wurden im gleichen Jahr nach einem 7:0-Sieg im Finale gegen den F.C. Old Boys Basel Schweizer Fussballmeister.[3][4] Neun der elf Spieler, die angelsächsischer Herkunft waren, waren Studenten der Chemisch-technischen Abteilung des Polytechnikums.[5] Deren Spieler waren zur Zeit:

Weitere Spieler gemäss Schweizer Sportblatt vom 11. April 1899 waren Sharman, Devat und Bachelor.[6]

Butler und Cotton waren nicht nur Spieler, sondern auch im SFA-Zentralkomitee im Verbandswesen tätig.[1]

In der Saison 1899/00 wurde der Klub dritter in der Ostgruppe und konnte daher nicht an den Finalspielen teilnehmen. Es war die letzte Teilnahme der Zürcher am Spielbetrieb der Schweizer Meisterschaft.

Danach verschwand der Klub von der Bildfläche, unter anderem auf Grund des schmalen Kaders und da die meisten 1900 ihr Studium abschlossen oder schon vorher das Polytechnikum verliessen: Im Schweizer Sportblatt vom 4. April 1900 wurde mitgeteilt, dass William Cotton und William Russell Forgan das Studium abgeschlossen hätten, Cotton sich in England mit geplanter Weiterreise nach Russland aufhalten würde, Forgan ebenfalls in England sei, er aber wieder nach Zürich zurückkehren würde.