Armstrong County (Pennsylvania)


Armstrong County[1] ist ein County im Bundesstaat Pennsylvania der Vereinigten Staaten. Bei der Volkszählung im Jahr 2020 hatte das County 65.558 Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von 43 Einwohner pro Quadratkilometer.[2] Der Verwaltungssitz (County Seat) ist Kittanning.

Das County hat eine Fläche von 1721 Quadratkilometern, wovon 27 Quadratkilometer Wasserfläche sind. Armstrong County grenzt im Uhrzeigersinn an folgende Countys: Clarion County, Jefferson County, Indiana County, Westmoreland County, Allegheny County und Butler County.

Das County wurde am 12. Mai 1800 gebildet und nach dem Militär und Politiker John Armstrong junior benannt.[3]

14 Bauwerke und Stätten des Countys sind im National Register of Historic Places (NRHP) eingetragen (Stand 20. Juli 2018).[4]

Liste der Countys in Pennsylvania
Adams |Allegheny |Armstrong |Beaver |Bedford |Berks |Blair |Bradford |Bucks |Butler |Cambria |Cameron |Carbon |Centre |Chester |Clarion |Clearfield |Clinton |Columbia |Crawford |Cumberland |Dauphin |Delaware |Elk |Erie |Fayette |Forest |Franklin |Fulton |Greene |Huntingdon |Indiana |Jefferson |Juniata |Lackawanna |Lancaster |Lawrence |Lebanon |Lehigh |Luzerne |Lycoming |McKean |Mercer |Mifflin |Monroe |Montgomery |Montour |Northampton |Northumberland |Perry |Philadelphia |Pike |Potter |Schuylkill |Snyder |Somerset |Sullivan |Susquehanna |Tioga |Union |Venango |Warren |Washington |Wayne |Westmoreland |Wyoming |York


Karte des Armstrong County