Basketball


Basketball ist eine meist in der Halle betriebene Ballsportart, bei der zwei Mannschaften versuchen, den Ball in den jeweils gegnerischen Korb zu werfen. Die Körbe sind 3,05 Meter hoch an den beiden Schmalseiten des Spielfelds angebracht. Eine Mannschaft besteht in der Regel aus fünf Feldspielern (wobei es auch andere Variationen wie die zunehmend populäre 3-gegen-3-Variante gibt) und bis zu sieben Auswechselspielern, die beliebig oft wechseln können. Jeder Treffer in den Korb aus dem Spiel heraus zählt je nach Entfernung zwei oder drei Punkte. Ein getroffener Freiwurf zählt einen Punkt. Es gewinnt die Mannschaft mit der höheren Punktzahl.

Basketball wurde im Jahr 1891 vom kanadischen Arzt und Pädagogen James Naismith als Hallensport ursprünglich für YMCA-Studenten erfunden und erfuhr über den YMCA schnell weltweite Verbreitung. Seit 1936 ist die Sportart für Männer, seit 1976 auch für Frauen olympisch. Heute hat der Basketballsport global, insbesondere in den Vereinigten Staaten, China, den Philippinen, Litauen und Südeuropa einen hohen Stellenwert und ist auch in einigen weiteren Ländern wie z. B. Kanada, Australien und weiten Teilen Lateinamerikas sowie Mittel- und Osteuropas populär. Die weltweit mit Abstand populärste und professionellste Liga ist die nordamerikanische NBA. Alle vier Jahre findet in einem jeweils anderen Land eine Basketball-Weltmeisterschaft statt, die vom Weltbasketballverband FIBA veranstaltet wird.

Laut FIBA spielen etwa 450 Millionen Menschen weltweit Basketball.[1] Die erfolgreichsten Athleten zählen international zu den höchstbezahlten Profisportlern.

Basketball zählt zu den wenigen Sportarten, die von einer Einzelperson erfunden wurden. Der kanadische Arzt und Pädagoge James Naismith entwickelte das Ballspiel im Jahr 1891 in Springfield (Massachusetts) als Hallensport für seine Studenten. Naismith hatte erkannt, dass die Kampfbetontheit in anderen Ballsportarten daher kommt, dass sich das ganze Geschehen in derselben Ebene abspielt (so z. B. im American Football). Er suchte eine weniger kämpferische Sportart mit einem geringen Verletzungsrisiko, um die 18 Studenten der Klasse im Winter abzulenken. Deshalb verlagerte er die Körbe (engl. baskets) in eine andere Ebene, 1½ Meter über den Spielern. Der Hausmeister Pop Stabbins befestigte damals Pfirsichkörbe an den 10 Fuß hohen Balkonen (Empore) der YMCA Training School in Springfield. Die damals mehr zufällig bestimmte Aufhängehöhe entspricht 3,05 Meter und ist bis heute international gültig. Die Bälle wurden mittels eines Stocks herausgeholt; erst 1906 wurde das heute noch übliche unten offene Netz eingeführt.


Das Basketballfeld bei einem Heimspiel von Alba Berlin in der O2-World Berlin
Basketballspiel auf einem Freiplatz in Peking
James Naismith (rechts außen) als Trainer der Mannschaft der Universität von Kansas, 1899
Die Buffalo Germans, Gewinner der Panamerikanischen Meisterschaften im Jahr 1903
Kent Benson, Basketballspieler der Indiana University Bloomington beim Hakenwurf (engl. hook shot)
Tibor Pleiß, deutscher Nationalspieler bei einem Spiel von Saski Baskonia gegen Montepaschi Siena.
Basketball
Abmessungen des Bretts
Wichtige Begriffe bzgl. des Basketball-Spielfeldes
Schiedsrichter der College-Liga NCAA
Der Spieler Oscar Torres blockt den Ball des Gegners.
Nationalspieler Per Günther bei einem Korbleger
Der Sprungball im Mittelkreis eröffnet das Spiel.
Der Schiedsrichter zeigt mit seiner Faust in die Höhe und mit der anderen Hand auf den foulenden Spieler.
Freiwurf Dirk Nowitzki (2005)
Die Original 24-Sekunden-Uhr (Shotclock) in Syracuse, New York
Der Argentinier Luis Scola und der Litauer Paulius Jankūnas bei einem Länderspiel.
Nur in der grünen Flugphase ist es erlaubt den Ball zu blocken, danach wäre es Goaltending.
Auszeit (Timeout) während eines Spiels des FC Barcelona
Die italienische Basketballspielerin Sara Giauro bei einem Drei-Punkte-Wurf.
Die fünf Kontinentalverbände der FIBA.
NBA-Teams, Conferences und Divisions
Western Conference
  • Northwest
  • Southwest
  • Pacific
  • Eastern Conference
  • Atlantic
  • Central
  • Southeast
  • Dirk Bauermann, Trainer der deutschen Nationalmannschaft von 2003 bis 2011
    Basketballkorb auf einem Freiplatz
    Israelische Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft
    Michael Jordan spielt in dem Film Space Jam eine Hauptrolle
    Ein „Redemption“ Arcade-Spiel in Tokio