Commonwealth Games 2010


Die 19. Commonwealth Games fanden vom 3. bis 14. Oktober 2010 in der indischen Stadt Delhi statt. Es war das größte Sportereignis, das jemals in Indien ausgetragen wurde. Zuvor war Delhi Gastgeber der Asienspiele 1951 und 1982. Ausgetragen wurden 272 Wettbewerbe in 17 Sportarten. Die Vorbereitungen waren von verschiedenen organisatorischen Problemen überschattet und stießen in den Medien zum Teil auf heftige Kritik.[1]

Zwei Städte hatten sich für die Ausrichtung der Commonwealth Games 2010 beworben, neben der indischen Stadt Delhi auch Hamilton in Kanada. Die Mitglieder der Commonwealth Games Federation führten im November 2003 an ihrer Generalversammlung in Montego Bay (Jamaika) eine geheime Wahl durch. Dabei erhielt Delhi den Zuschlag mit 46 zu 22 Stimmen.[2]

Die sportlichen Wettbewerbe wurden an zwölf verschiedenen Orten in Delhi ausgetragen. Hauptaustragungsort war das 1983 eröffnete Jawaharlal Nehru Stadium (Eröffnungs- und Schlussfeier, Leichtathletik). Es wurden folgende bestehende Sportstätten genutzt: CRPF Shooting Range (Schießen), SPM Swimming Pool Complex (Wassersport), Dhyan Chand National Stadium (Hockey), R.K. Khanna Tennis Complex (Tennis) und Talkatora Stadium (Boxen). Im Hinblick auf die Commonwealth Games wurden neu errichtet: Jawaharlal Nehru Sports Complex (Bowls, Gewichtheben), Delhi University Stadium (7er-Rugby), Dr. Karni Singh Shooting Range (Schießen), Indira Gandhi Arena (Radsport, Turnen, Ringen), Siri Fort Sports Complex (Badminton, Squash), Thyagaraj Sports Complex (Netball) und Yamuna Sports Complex (Bogenschießen, Tischtennis). Darüber hinaus standen den Athleten 20 Trainingseinrichtungen und ein Athletendorf zur Verfügung.[3]

Offizielles Maskottchen der Commonwealth Games war Shera, ein anthropomorpher Tiger.[4] Der Name stammt vom Hindi-Wort Sher, der sowohl Tiger als auch Löwe bedeuten kann. Der offizielle Song der Spiele lautete Jiyo Utho Bado Jeeto („Lebe, erhebe dich, steige empor, gewinne!“) und wurde von A. R. Rahman komponiert.[5]

Die nachfolgende Tabelle stellt den Zeitplan dar. Die Links in der ersten Spalte führen zu Seiten mit detaillierten Ergebnissen. In den gelben Kästchen steht die Anzahl der Entscheidungen am jeweiligen Tag, in der letzten Spalte die Gesamtanzahl der Wettbewerbe in den einzelnen Sportarten.

Fidschi ist als Mitglied des Commonwealth suspendiert und aus diesem Grund von der Teilnahme an den Commonwealth Games 2010 ausgeschlossen.[6] Ruanda hat erstmals mit einer Mannschaft teilgenommen, da das Land 2009 dem Commonwealth beigetreten ist.[7]


Teilnehmende Länder