Django d’Or (Frankreich)


Der europäische Jazzpreis Django d’Or (offiziell auch DjangodOr geschrieben) wird seit 1992 in Frankreich verliehen von der A.N.C. (Arts, Nuances, Cultures), in deren Leitung u. a. Jacqueline Danno, Frank Hagège (die letzteren mit Babik Reinhardt Gründungsmitglieder), David Reinhardt (Präsident) sind. Der Preis ist benannt nach Django Reinhardt. Heute werden im Allgemeinen bis zu sieben Preise in verschiedenen Kategorien vergeben, von einer Jury ausgewählt. Preisträger sollten in den meisten Kategorien Franzosen sein (oder als solche gelten, mindestens fünf Jahre Aufenthalt in Frankreich). Entsprechende Preise gibt es auch in Belgien (seit 1995), Schweden (seit 1998), Italien (seit 1999), und Dänemark (seit 2001).