FC Winterthur


Der FC Winterthur (FCW) ist ein traditionsreicher Schweizer Fussballclub aus Winterthur im Kanton Zürich, der ab der Saison 2022/23 wieder in der Super League, der höchsten Liga, spielt.

In seiner Geschichte wurde der 1896 gegründete Verein dreimal Schweizer Meister (1906, 1908 und 1916/17). Nach dem Meisterschaftssieg 1908 nahm Winterthur an der Sir Thomas Lipton Trophy teil, einem der ersten internationalen Fussballclubturniere überhaupt und wurde dort im Final nach einem Sieg über Torino XI im Halbfinal vom West Auckland FC mit 0:2 geschlagen. In seiner letzten Blütezeit bestritt er zwei Ligacup-Finals (1972, 1973) und zwei Cup-Finals (1968: Niederlage gegen FC Lugano 1:2, 1975: Niederlage gegen FC Basel 1:2 n. V.). Zudem nahm der FCW fünfmal von 1970 bis 1975 am UEFA Intertoto Cup teil. Der FC Winterthur ist Anführer der ewigen Tabelle der Nationalliga B, die jedoch seit der Umbenennung in Challenge League 2003 nicht mehr weitergeführt wurde. 2022 schaffte der Verein nach 37-jähriger Abwesenheit seine Rückkehr in die höchste Schweizer Liga.


Das Meisterteam von 1906
Das Meisterteam von 1908
Die Aufstiegsmannschaft der Saison 1967/68
Blick von Süden (Gästesektor)