Granit Xhaka


Granit Xhaka [ˈʤaka] (* 27. September 1992 in Basel) ist ein Schweizer Fussballspieler. Er wird als zentraler, defensiver oder offensiver Mittelfeldspieler eingesetzt und steht beim FC Arsenal unter Vertrag.

Granit Xhaka ist der Sohn kosovo-albanischer Eltern, die aus dem heutigen Kosovo stammen.[2] Er wuchs gemeinsam mit seinem älteren Bruder Taulant, der ebenfalls Profifussballer ist, jedoch für die albanische Nationalmannschaft spielt, im Basler Stadtteil St. Johann[3] auf. Bei der EM 2016 trafen die Brüder im Länderspiel in der Gruppenphase am 11. Juni aufeinander, welches die Schweiz mit 1:0 gewann.[4][5]

Granit Xhaka wurde mit vier Jahren von seinem Vater und seinem Bruder zum Training des FC Concordia Basel mitgenommen.[6] Er wechselte im Januar 2003 in die Jugendabteilung des FC Basel.[7]Drei Jahre später spielte er für deren U-21-Mannschaft. In den Jahren 2008 bis 2010 bestritt er 37 Spiele und erzielte elf Tore.[8]

Ab der Saison 2010/11 stand Xhaka im Kader der ersten Mannschaft. Sein Debüt in einem offiziellen Spiel gab er am 28. Juli 2010 beim Qualifikationsspiel für die Champions-League-Saison 2010/11 gegen den VSC Debrecen. Dieses Auswärtsspiel im Budapester Szusza Ferenc Stadion wurde vom FC Basel mit 2:0 gewonnen, wobei Granit Xhaka das zweite Tor erzielte.[9][10] Sein erstes Tor in der Schweizer Fussballmeisterschaft erzielte er zum zwischenzeitlichen 3:1 beim 5:1-Heimsieg gegen den FC Thun am 15. Mai 2011.[11]

In den Saisons 2010/11 und 2011/12 wurde Xhaka mit dem FC Basel Schweizer Meister und 2011/12 zusätzlich Cupsieger.[12]


Xhaka im Gladbacher Training (2012)
Granit Xhaka im Zweikampf mit Lionel Messi (2012)