Jamaikanische Fußballnationalmannschaft


Die jamaikanische Fußballnationalmannschaft, auch The Reggae Boyz genannt, ist die Auswahlmannschaft der Jamaica Football Federation, dem Fußballverband des karibischen Inselstaates Jamaika.

Jamaika qualifizierte sich 1998 erstmals für eine Fußball-Weltmeisterschaft. In Frankreich schied das Team Jamaikas bereits in der Vorrunde aus. Es hatte Niederlagen gegen Argentinien (0:5) und Kroatien (1:3) erlitten und nur einen Sieg gegen Japan (2:1) errungen. Im Jahr 2015 erreichte Jamaika als erste Mannschaft aus der Karibik das Finale des CONCACAF Gold Cups. Im Finale unterlag Jamaika der Mannschaft Mexikos mit 1:3, jedoch wurde die Finalteilnahme für die jamaikanische Fußballgeschichte als ähnlich bedeutsames Ereignis wie die Qualifikation zur Fußball-WM 1998 bezeichnet.[2]Darüber hinaus gewann Jamaika die Fußball-Karibikmeisterschaft in den Jahren 1991, 1998, 2005, 2008, 2010 und 2014.

Im Rahmen der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika traf das Team in der zweiten Runde der CONCACAF-Zone auf die Bahamas. Mit einem Gesamtscore von 13:0 konnte es sich für die dritte Runde qualifizieren, in der Jamaika auf Mexiko, Honduras und Kanada traf. Trotz Siegen gegen alle drei Gegner scheiterte die Mannschaft am Ende aufgrund der um drei Treffer schlechteren Tordifferenz gegenüber Mexiko.

Bei der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 erreichte Jamaika die finale Gruppenphase. Dort hatten es The Reggae Boyz mit Costa Rica, Honduras, Mexiko, Panama sowie der Auswahl der USA zu tun und scheiterten als Tabellenletzter.[3]

Amerikanische Jungferninseln |Anguilla |Antigua und Barbuda |Aruba |Bahamas |Barbados |Belize |Bermuda |Bonaire1 |Britische Jungferninseln |Cayman Islands |Costa Rica |Curaçao |Dominica |Dominikanische Republik |El Salvador |Französisch-Guayana1 |Grenada |Guadeloupe1 |Guatemala |Guyana |Haiti |Honduras |Jamaika |Kanada |Kuba |Martinique1 |Mexiko |Montserrat |Nicaragua |Panama |Puerto Rico |Saint-Martin1 |Sint Maarten1 |St. Kitts und Nevis |St. Lucia |St. Vincent und die Grenadinen |Suriname |Trinidad und Tobago |Turks- und Caicosinseln |USA