Kanton Genlis


Der Kanton Genlis ist ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Dijon, im Département Côte-d’Or und in der Region Bourgogne-Franche-Comté; sein Hauptort ist Genlis.

Der Kanton Genlis ist 220,98 km² groß und hat 20.131 Einwohner (Stand: 1999). Der Kanton hat eine mittlere Höhe von 204 Metern, zwischen 186 Metern in Bessey-lès-Cîteaux und 241 Metern in Longchamp.

Der Kanton besteht aus 22 Gemeinden mit insgesamt 22.050 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) auf einer Gesamtfläche von 204,39 km²:

Bis zur landesweiten Neuordnung der französischen Kantone im März 2015 gehörten zum Kanton Genlis 25 Gemeinden plus die zwei Gemeinden Bretenière und Magny-sur-Tille. Sein Zuschnitt entsprach einer Fläche von 220,98 km km2. Er besaß vor 2015 einen anderen INSEE-Code als heute, nämlich 2114.

Arnay-le-DucAuxonneBeauneBrazey-en-PlaineChâtillon-sur-SeineChenôveChevigny-Saint-SauveurDijon-1Dijon-2Dijon-3Dijon-4Dijon-5Dijon-6Fontaine-lès-DijonGenlisIs-sur-TilleLadoix-SerrignyLongvicMontbardNuits-Saint-GeorgesSaint-ApollinaireSemur-en-AuxoisTalant

Aignay-le-Duc |Arnay-le-Duc |Auxonne |Baigneux-les-Juifs |Beaune-Nord |Beaune-Sud |Bligny-sur-Ouche |Châtillon-sur-Seine |Chenôve |Dijon-1 |Dijon-2 |Dijon-3 |Dijon-4 |Dijon-5 |Dijon-6 |Dijon-7 |Dijon-8 |Fontaine-Française |Fontaine-lès-Dijon |Genlis |Gevrey-Chambertin |Grancey-le-Château-Neuvelle |Is-sur-Tille |Laignes |Liernais |Mirebeau-sur-Bèze |Montbard |Montigny-sur-Aube |Nolay |Nuits-Saint-Georges |Pontailler-sur-Saône |Pouilly-en-Auxois |Précy-sous-Thil |Recey-sur-Ource |Saint-Jean-de-Losne |Saint-Seine-l’Abbaye |Saulieu |Selongey |Semur-en-Auxois |Seurre |Sombernon |Venarey-les-Laumes |Vitteaux