Lans-en-Vercors


Lans-en-Vercors ist eine französische Gemeinde mit 2.673 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2020) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Grenoble und zum Kanton Fontaine-Vercors. Die Einwohner werden Lantier genannt.

Lans-en-Vercors liegt rund zehn Kilometer südwestlich von Grenoble auf einer Hochebene im Vercors-Gebirge, flankiert von den Bergen Roc Cornafion. Das Gemeindegebiet liegt im Regionalen Naturpark Vercors. Das Gemeindegebiet wird von den Flüssen Furon und Bourne durchquert. Der Furon entwässert nach Norden, die Bourne nach Süden. Beide sind jedoch Zuflüsse der Isère. Umgeben wird Lans-en-Vercors von den Nachbargemeinden Engins im Norden, Saint-Nizier-du-Moucherotte im Norden und Nordosten, Claix im Osten, Varces-Allières-et-Risset und Saint-Paul-de-Varces im Südosten, Villard-de-Lans im Süden und Südwesten, Méaudre im Westen sowie Autrans im Nordwesten.