Lokalbahn Schwarzenau–Zwettl


Die Lokalbahn Schwarzenau–Zwettl war eine Lokalbahngesellschaft in Österreich. Sie war Eigentümer der Bahnstrecke Schwarzenau–Martinsberg-Gutenbrunn und – nach Erwerb der Lokalbahn Schwarzenau–Waidhofen – der Thayatalbahn von Schwarzenau nach Zlabings. Die Lokalbahn Schwarzenau–Zwettl wurde am 1. Jänner 1941 verstaatlicht.[1][2][3]

Die Gründung der „Aktiengesellschaft Localbahn Schwarzenau–Zwettl“ erfolgte auf Initiative der Stadt Zwettl am 8. Oktober 1895 in Wien.


Stammaktie über 200 Gulden von 1896