London


London (deutsche Aussprache [ˈlɔndɔn], englische Aussprache [ˈlʌndən]) ist die Hauptstadt des Vereinigten Königreichs und des Landesteils England. Die Stadt liegt an der Themse in Südostengland auf der Insel Großbritannien. Das heutige Verwaltungsgebiet mit den insgesamt 33 Stadtbezirken entstand im Jahr 1965 mit der Gründung von Greater London. Dort lebten 2019 rund 8,96 Millionen Menschen, davon rund 3,3 Millionen in den 13 Stadtbezirken von Inner London.[2]

Im Jahre 50 n. Chr. von den Römern als Siedlung „Londinium“ gegründet, wurde die Stadt nach der normannischen Eroberung 1066 zur Hauptstadt des Königreichs England und in Folge Sitz des britischen Königshauses. Bereits im Mittelalter wurde London zu einem bedeutenden Handelsplatz in Europa. Unter der Herrschaft von Elisabeth I. im 16. Jahrhundert stieg ihre Bedeutung als Hafenstadt der Nordsee. Durch den Beginn der Industrialisierung im 18. Jahrhundert wuchs auch die Bevölkerung Londons, sodass die Stadt um 1800 als eine der ersten die Grenze von einer Million Einwohnern überstieg. Bis 1900 versechsfachte sich die Bevölkerung, und London wurde im 19. Jahrhundert nicht nur zur Hauptstadt des Britischen Weltreiches, sondern auch zur größten Stadt der Welt, die sie bis 1925 blieb. Sie entwickelte sich zu einer bedeutenden Stadt der Technik und Industrie sowie der Politik, womit sie bis heute zu den Weltstädten zählt.

London ist eines der bedeutendsten Kultur- und Handelszentren der Welt mit zahlreichen Universitäten, Hochschulen, Theatern und Museen. Mit einem BIP von 801,66 Mrd. € im Jahr 2017 ist London die größte städtische Wirtschaft Europas.[4] Die Stadt zählt außerdem neben New York, Singapur und Hongkong zu den größten Finanzplätzen der Welt.[5] Historische Gebäude wie der Palace of Westminster oder Tower of London zählen unter anderen zum UNESCO-Weltkulturerbe. Mit jährlich über 19 Millionen Touristen aus dem Ausland war London im Jahr 2016 nach Bangkok weltweit die zweitmeistbesuchte Stadt.[6]

Die geografischen Koordinaten des Stadtzentrums in der Nähe des Trafalgar Square sind 51° 30′ nördlicher Breite und 0° 8′ westlicher Länge. Die Lage nahe dem Nullmeridian ist kein Zufall, denn dieser wurde durch das königliche Observatorium, das Royal Greenwich Observatory in Greenwich gelegt; er ist Ausgangspunkt der Längengrade und damit der Zeitzonen.

London erstreckt sich etwa 44,3 Kilometer entlang der schiffbaren Themse und liegt durchschnittlich 15 Meter über dem Meeresspiegel. London entstand aus einer Siedlung am Nordufer, der heutigen City of London. Die London Bridge war bis 1739 die einzige Brücke über den Fluss.

Aus diesem Grund befindet sich der größere Teil der Stadt nördlich des Flusses. Mit dem Bau weiterer Brücken im 18. Jahrhundert und dem Bau der Eisenbahnen im 19. Jahrhundert begann sich die Stadt in alle Richtungen auszudehnen. Die Landschaft ist flach bis leicht wellig, wodurch das ungehinderte Wachstum begünstigt wurde.


Lage von London in England
London vom Satelliten Sentinel-2 aus gesehen
Karte des antiken Londinium
Um 1300 befand sich London immer noch innerhalb der römischen Stadtmauer.
Karte von London 1682
Blick auf London 1751
Stadtplan von London aus dem Jahr 1770
Sicht von der St Paul's Cathedral, nach dem Blitz-Bombenhagel im Zweiten Weltkrieg
Die City Hall und der Shard
Westminster Abbey ist eine bedeutende Kirche in London. Traditionell werden hier die Könige von England (später britische Monarchen) gekrönt und beigesetzt.
Synagoge in Upper Clapton im Stadtbezirk Hackney
Anteil der im Ausland geborenen Bevölkerung in Prozent nach Stadtteilen (2021)
Alterspyramide der Bevölkerung von London 2006
Ethnische Zusammensetzung Londons laut Census 2011[22]
Gehobene Reihenhäuser am Rande des Stadtzentrums nahe Earl’s Court Square
Wohnhäuser in Croydon
The Crystal Bulding, Sitz der Greater London Authority
Shakespeare Globe Theatre London
Die National Gallery am Trafalgar Square
360-Grad-Panorama von der St Paul’s Cathedral (2007)
Der Tower of London von der Themse aus gesehen
The Shard ist das höchste Gebäude Großbritanniens.
Wolkenkratzer in der City of London
Das London Eye bei Nacht mit weihnachtlicher Beleuchtung
Haupteingang der Westminster Abbey, im Hintergrund rechts der Victoria Tower
Der Greenwich Park, im Hintergrund Canary Wharf
Luftansicht vom Hyde Park
London-Marathon 2013
Tower Bridge mit olympischen Ringen (2012)
Wachablösung am Buckingham Palace
Londons Chinatown, festlich dekoriert für das chinesische Neujahrsfest
Der Notting Hill Carnival gehört zu den größten Straßenkarnevals Europas.
Der Camden Market im Londoner Stadtteil Camden Town
Die Burlington Arcade
Teil der Skyline von London von der Waterloo Bridge aus gesehen
Wolkenkratzer in Canary Wharf
Frontansicht des Bush House
Londoner Doppeldeckerbus
Flughäfen im Großraum London