Niederlande


Die Niederlande (im Deutschen Plural; niederländisch Nederland und friesisch Nederlân, Singular, informell Holland) sind eines der vier autonomen Länder des Königreiches der Niederlande. Das größtenteils im nördlichen Westeuropa liegende Land wird dort durch die Nordsee im Norden und Westen, Belgien im Süden und Deutschland im Osten begrenzt. Mit ca. 41500 km² sind die Niederlande etwa so groß wie das angrenzende und nach Fläche zweitgrößte deutsche Bundesland Niedersachsen und mit ca. 17,5 Millionen Einwohnern leben in den Niederlanden etwa so viele Menschen wie im angrenzenden und zugleich bevölkerungsreichsten deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen. Die Hauptstadt der Niederlande ist Amsterdam, der Regierungssitz ist Den Haag. Die offizielle Landesfarbe ist Orange (Oranje).[6][7]

Zu dem Gebiet der Niederlande, das in diesem Artikel dargestellt wird, gehören, neben den zwölf Provinzen des europäischen Teils, die Karibikinseln Bonaire, Sint Eustatius und Saba (einschließlich ihrer jeweiligen Nebeninseln), die Besondere Gemeinden des Landes sind. Weitere niederländische karibische Gebiete sind kein Teil des Landes Niederlande, sondern autonome Länder im Königreich der Niederlande. Dies sind die Länder Aruba, Curaçao und Sint Maarten.

Nach Zugehörigkeit zum Mittelreich, Ostfrankenreich und zum Heiligen Römischen Reich gilt das Jahr 1581 mit dem Plakkaat van Verlatinghe als Geburtsstunde der Vereinigten Niederlande, die 1648 mit dem Westfälischen Frieden endgültig anerkannt wurden. Die Niederlande wurden zu einer Handels-, Kolonial- und Seegroßmacht. Das 17. Jahrhundert wird als Goldenes Zeitalter beschrieben. Die Verfassung der Niederlande geht auf die Zeit des Wiener Kongresses 1814/15 zurück.

Zusammen mit Belgien und Luxemburg bilden die Niederlande die Benelux-Union. Die Niederlande sind Gründungsmitglied der Montanunion von 1951, aus der sich mehrere Nachfolger und 1992 die Europäische Union (EU) entwickelten.

Der offizielle Name des Landes heißt auf Niederländisch Nederland. Das ist auch der Name, der in der Umgangssprache für Niederländer selbstverständlich ist. Im Deutschen hingegen heißt das Land Niederlande (Plural); in der deutschen Umgangssprache wird oft – fälschlicherweise – von „Holland“ gesprochen. Der Name Holland bezieht sich auf eine frühere Grafschaft im Westen der Niederlande.[8] 1815 wurde das Königreich der Niederlande gegründet. Holland war zunächst eine Provinz, bis es 1840 in die Provinzen Noord-Holland (Hauptstadt Haarlem) und Zuid-Holland (Hauptstadt Den Haag) aufgeteilt wurde.[9]


Gebiete der Niederlande unterhalb des Meeresspiegels
Der 1932 errichtete Abschlussdeich trennt das IJsselmeer von der Nordsee.
Das Sturmflutwehr Oosterscheldekering ist Teil der Deltawerke.
Bevölkerungspyramide der Niederlande 2016
Reformierter Utrechter Dom
Traditionelle Religionsverhältnisse vor der Entkirchlichung (Stand 1849)
Entwicklung der Lebenserwartung seit 1850 (in Jahren)
Adriaen Thomasz Key, Wilhelm von Nassau-Dillenburg, Fürst von Oranien, Gründer der Niederlande, um 1575
Flagge der Niederlande während des Goldenen Zeitalters
Rotterdam nach dem deutschen Luftangriff, Mai 1940
Niederländische Militärkolonne während der ersten „Polizeiaktion“ in Niederländisch-Indien, Sommer 1947
Proteste gegen den NATO-Doppelbeschluss in Den Haag im Oktober 1983
Unterzeichnung des Vertrags von Lissabon im Jahr 2007
Amtierender niederländischer Ministerpräsident Mark Rutte (VVD)
Der Plenarsaal der Tweede Kamer in Den Haag
Streifenwagen der Politie in Rotterdam
Friedenspalast in Den Haag, Sitz des Internationalen Gerichtshofes
BonaireSint EustatiusSabaKaribisches MeerKaribisches MeerZeelandSüdhollandBaarle (zu Belgien)NordbrabantGroningenBundesrepublik DeutschlandLimburgFrieslandFlevolandDrenteNordhollandIJsselmeerUtrechtOverijsselGelderlandFrankreichBelgienNordsee
Administrative Gliederung der Niederlande in zwölf Provinzen in Europa und den besonderen Gemeinden in der Karibik
The Quill ragt über Sint Eustatius hinaus.
Die Niederlande sind Teil des Europäischen Binnenmarkts. Zusammen mit 18 weiteren EU-Mitgliedstaaten (blau) bilden sie eine Währungsunion, die Eurozone.
Das Kurhaus am Strand von Scheveningen
Centraal Station, Amsterdam
Satellitenfoto vom Hafen Rotterdam
Krentenbollen mit Butter
Kaasmarkt in Gouda
Das Concertgebouw ist ein berühmtes Konzerthaus in Amsterdam.
Van Gogh: Sonnenblumen
Das Rijksmuseum in Amsterdam ist eines der renommiertesten Kunstmuseen der Welt.
Die weltberühmten Mühlen von Kinderdijk
Blick auf die Carambeí Historical Park Mühle und Häuser in niederländischer Architektur auf der linken Seite
Gebäude der Technischen Universität Delft (Fakultät Architektur)
Die Nationalmannschaften der Niederlande und Spanien vor dem Finale der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 am 11. Juli 2010 in Soccer City, Johannesburg
Die niederländische Cricket-Nationalmannschaft am 5. Juli 2010 in Rotterdam