Servette FC


Der Servette Football Club Genève 1890, kurz Servette FC oder einfach nur Servette, auch bekannt als Servette Genf, ist ein Fussballclub aus dem gleichnamigen Quartier Servette aus Genf. Der 1890 gegründete Sportclub spielte anfänglich Rugby; um die Jahrhundertwende wechselte der Verein zum Assoziationsfussball. Servette gewann hinter dem Rekordmeister Grasshoppers und dem FC Basel am drittmeisten Schweizer Meisterschaften. Das Team wird aufgrund des granatroten Dress auch Grenats genannt. Der Verein spielt in der Saison 2022/23 in der erstklassigen Super League und trägt seine Heimspiele im Stade de Genève in Lancy aus.

Der Football Club de la Servette wurde am 20. März 1890 gegründet, als ein junger Brite von seinem Vater, der gerade von einer Reise aus England zurückgekommen war, einen ovalen Ball bekam und eine Mannschaft gründen wollte. Gespielt wurde nun Fussball-Rugby auf dem Terrain Pré Wendt. Servette war indes nicht der erste Verein, der in Genf gegründet wurde. Einige internationale Institute hatten im Jahr 1869 bereits Football gespielt.


Wappen der Stadt Genf
Servette FC 1892
Meisterteam Servette FC 1917/18
Meisterteam Servette FC 1924/25
Meisterteam Servette FC 1929/30
Meisterteam Servette FC 1933/34
Meisterteam Servette FC 1939/40
Meisterteam 1907
Meisterteam 1918
Cupsieger Servette FC 1927/28
Karl Rappan 1931–35, 1948–53, 1954–57
Béla Guttmann 1966–67
Gérard Castella 1997–99, 2008–09
Kevin Cooper 2014-2015
Christian Lüscher 2002–2004
Maijd Pishyar 2008–2012
Servette-Fans
Servette Fans – Transparente