Sheffield


Sheffield [ˈʃɛfiːld] ist eine britische Stadt in South Yorkshire, in der Region Yorkshire and the Humber im Vereinigten Königreich. Ihr Name leitet sich aus dem River Sheaf ab, der durch den Zusammenfluss des Totley Brook und des Old Hay Brook entsteht. Mit 584.853 Einwohnern (2019) zählt sie zu den größten Städten in England. Sheffield besitzt den Status einer City und ist ein Metropolitan Borough im Metropolitan County South Yorkshire. Die Metropolregion Sheffield hat rund 1,2 Millionen Einwohner. Sheffield war einer der Ursprungsorte der Industriellen Revolution und über mehr als ein Jahrhundert ein weltbekanntes Zentrum der Stahlindustrie. Vom Strukturwandel nach Niedergang der Schwerindustrie in den 1970er und 1980er Jahren wurde die Stadt hart getroffen, erlebt aber seit der Wende zum 21. Jahrhundert einen erneuten Aufschwung. Auch im Bereich der Musik ist Sheffield bedeutend.

Zur Metropolregion von Sheffield gehören die benachbarten Städte Rotherham, Doncaster und Barnsley. Über das Stadtgebiet erstreckt sich ein hügeliges Bergland, dessen höchster Punkt bei 548 m, niedrigster Punkt bei 29 m ASL liegt. Fünf Flüsse durchqueren das Stadtgebiet, die Don, Sheaf, Rivelin, Loxley und Porter. Westlich der Stadt liegt der Peak-District-Nationalpark und die südlichen Ausläufer des Pennines-Gebirges. Mit über 170 Wäldern und 88 öffentlichen Gärten und Parkanlagen ist es in Relation zur Einwohnerzahl die grünste Stadt Europas.

Die Gegend um Sheffield war schon sehr früh besiedelt. Im nahe gelegenen Creswell Crags wurden Spuren von steinzeitlichen Höhlenbewohnern gefunden; unter anderem Werkzeuge aus Stein, Quarz, Knochen und Mammut-Elfenbein. Im Juli 2004 wurde an derselben Stelle die sogenannte Church Cave entdeckt, eine Höhle mit Wandmalereien, die auch „Sixtinische Kapelle der Eiszeit“ genannt wird. Zwar sind vergleichbare, ältere Höhlen in Spanien und Frankreich noch kunstvoller bemalt, die Church Cave ist aber aufgrund ihrer Lage im Norden sehr bemerkenswert.

22 km südlich von Sheffield wurde 1955 ein 150.000 Jahre alter Faustkeil gefunden, im nördlichen Vorort Deepcar ein Steinkreis. Im Vorort Crookes wurde ein Grab mit zwei Urnen aus der frühen Bronzezeit entdeckt, weitere Gräber im Vorort Lodge Moor.

Im 1. Jahrhundert v. Chr. wurde bei Wincobank (im Nordosten der Stadt) eine Festung errichtet. Gebaut wurde sie durch den keltischen Stamm der Briganten, welche vergeblich versuchten, die Expansion der Römer zu verhindern. Eine kleinere Römerstraße führte durch den Nordteil der Stadt, doch Sheffield entwickelte sich nicht zu einer vollwertigen Siedlung, jedenfalls nicht bis zur Zeit der Angelsachsen.


Blick auf Sheffield
Sheffield 1857
Town Hall (Rathaus) mit den Peace Gardens
Universität von Sheffield