Toronto


Toronto (englische Aussprache [təˈɹɒn(t)oʊ̯]; regional auch [təˈɹɒnəAudiodatei abspielen oder [ˈtɹɒnoʊ̯]) ist mit 2,96 Millionen Einwohnern[4] die größte Stadt Kanadas und die Hauptstadt der Provinz Ontario. Sie liegt im Golden Horseshoe (Goldenes Hufeisen), einer Region mit über 8,1 Millionen Einwohnern, die sich halbkreisförmig um das westliche Ende des Ontariosees bis zu den Niagarafällen erstreckt. Rund ein Drittel der Bevölkerungszunahme des ganzen Landes lebte in den letzten Jahren in diesem Großraum. Die Einwohnerzahl der Metropolregion (Census Metropolitan Area) stieg von 4,1 Millionen im Jahr 1992 auf 5,6 Millionen im Jahr 2011.[5] Die Greater Toronto Area hatte 2010 über 6,2 Millionen Einwohner.[6]

Die Stadt liegt am nordwestlichen Ufer des Ontariosees, dem mit 18.960 km² Fläche[7] kleinsten der fünf Großen Seen. Durch die Eingemeindung einer Reihe von Vorstädten, die bereits mit Toronto verschmolzen waren (Etobicoke, Scarborough, York, East York und North York), wurde Toronto Ende der 1990er Jahre mehrfach vergrößert. Das Zentrum mit dem Einkaufs- und Bankendistrikt befindet sich in der Nähe des Sees. Die Haupteinkaufsstraße ist die Yonge Street. Toronto ist seit ungefähr den 1970er Jahren, nachdem Montreal über Jahrzehnte hinweg diese Rolle zugefallen war, Kanadas Wirtschaftszentrum und weltweit einer der führenden Finanzplätze.[8][9]

Toronto liegt am Nordwestufer des Ontariosees und ist Teil des Québec-Windsor-Korridors, des am dichtesten besiedelten Gebiets Kanadas. In seiner unmittelbaren Nachbarschaft liegen westlich die Orte Mississauga und Brampton, die zur Regional Municipality of Peel gezählt werden. Etwas weiter im Osten befindet sich die Regional Municipality of Halton mit ihrem Hauptsitz in Milton. Im Norden liegen Vaughan und Markham (Regional Municipality of York). Im Osten liegt die Stadt Pickering, die zur Regional Municipality of Durham gehört. Zur Metropolregion Greater Toronto Area (GTA) gehören außer dem Stadtgebiet diese vier Regionalverwaltungen (Regional Municipality).

Das Stadtgebiet umfasst eine Fläche von 630,18 km² und erstreckt sich in Nord-Süd-Richtung auf 21 und in Ost-West-Richtung auf 43 Kilometern.[10] Die Fläche ist etwas kleiner als die von Hamburg (755 km²). Die Stadtgrenze bildet im Süden der Ontariosee, im Westen der Etobicoke Creek und der Highway 427, im Norden die Steeles Avenue und im Osten der Rouge River. Das Hafengebiet am Ufer des Sees bildet eine Küstenlinie von insgesamt 46 Kilometern Länge.

Nördlich des Stadtgebiets erstreckt sich von der Niagara-Schichtstufe bis etwa nach Peterborough das rund 1900 km² umfassende Gebiet der Oak Ridges-Moräne, ein ökologisch bedeutsamer Grünzug.


Satellitenbild Torontos
Die Felsklippen von Scarborough: Scarborough Bluffs
Uferpromenade am Ontariosee: der See versorgt Toronto mit Wasser
Karte von Toronto mit den wichtigsten Verkehrswegen
Der 20 m hohe Taber Hill in Scarborough, ein irokesischer Mound. Dort fanden sich Überreste von etwa 472 Menschen aus der Zeit um 1250.[18]
Karte des Gebietes um den Ontariosee, Vincenzo Maria Coronelli 1688
Toronto im Jahr 1854: Blick auf die Front Street
Karte Torontos 1894
Toronto im Jahr 1901
Fertigstellung des Canada Life Building (etwa 1930)
Ausgrabung an der Stelle des ehemaligen Bahnhofs der Grand Trunk Railway
CN Tower, Rogers Centre und der Gardiner Expressway mit Blickrichtung nach Westen
Sitz der Stadtregierung: City Hall am Nathan Phillips Square
Der Bürgermeister Torontos: John Tory
Der Wappenschild repräsentiert die beiden Türme des Rathauses und den blauen Himmel in Form eines T für Toronto
Stadtsignet mit der Silhouette des Rathauses
Einwohnerentwicklung Torontos
Die neugotische St.-James-Kathedrale wurde 1844 vollendet
Streifenwagen der Ontario Provincial Police in Toronto
Die Brennerei Gooderham and Worts, etwa um 1860
Commerce Court West: der Finanzdistrikt von Toronto
Das Hart House ist das Studentenzentrum der Universität Toronto
Das historische Sendergebäude von CTV, in dem sich mehrere Studios befinden
Billy Bishop Toronto City Airport
Straßenbahn in Toronto
Die heute nicht mehr verkehrende Fähre Spirit of Ontario I
Verkehr auf dem Lake Shore Boulevard
Drehleiterfahrzeug der Torontoer Feuerwehr
Skyline Torontos bei Abenddämmerung: mittig der CN Tower, daneben das Rogers Centre mit dem beweglichen, weißen Kuppeldach
In Toronto konzentrieren sich die höchsten Gebäude auf den Bereich Downtown
Turmkorb des CN Tower
Nächtlich beleuchtetes Rogers Centre
Allen Lambert Galleria: von Santiago Calatrava erbaut
Casa Loma im Winter
Zweisprachiges Straßenschild in Chinatown
Herbsttag im High Park
Die Konzerthalle Roy Thomson Hall
Erweiterungsbau The Crystal des ROM
Spiel im Rogers Centre zwischen den New York Yankees und den Toronto Blue Jays
Canadian National Exhibition
Neil Young wurde in Toronto geboren