Wahlkreis Neukölln 5


Der Wahlkreis Neukölln 5 ist ein Abgeordnetenhauswahlkreis in Berlin. Er gehört zum Wahlkreisverband Neukölln und umfasst den Ortsteil Britz südwestlich der Linie Tempelhofer Weg/Buschkrugallee sowie den Ortsteil Buckow westlich des Kölner Damms.[1][2]

Bei vorherigen Wahlen hatte der Wahlkreis einen anderen Zuschnitt und umfasste die Gebiete Rudower Straße, Kölner Damm und Gropiusstadt.[3]

Der Wahlkreissieger Falko Liecke nahm sein Mandat nicht an und wurde stattdessen Bezirksstadtrat und stellvertretender Bezirksbürgermeister im Bezirk Neukölln. Sein Nachrücker auf der Bezirksliste wurde daraufhin Michael Freiberg.

Der Bezirk Neukölln hatte bei der Abgeordnetenhauswahl 1995 anders als in den Folgejahren nicht sechs, sondern sieben Wahlkreise. Ein direkter Vergleich ist daher nicht möglich.[15]

Mitte: 1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 –Friedrichshain-Kreuzberg: 1 |2 |3 |4 |5 |6 –Pankow: 1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 –Charlottenburg-Wilmersdorf: 1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 –Spandau: 1 |2 |3 |4 |5 –Steglitz-Zehlendorf: 1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 –Tempelhof-Schöneberg: 1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 –Neukölln: 1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 –Treptow-Köpenick: 1 |2 |3 |4 |5 |6 –Marzahn-Hellersdorf: 1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 –Lichtenberg: 1 |2 |3 |4 |5 |6 –Reinickendorf: 1 |2 |3 |4 |5 |6