Vulkangefahrenprogramm


Das Volcano Hazards Program ist ein von der USGS geleitetes Programm , das die Aktivität von Vulkanen und das öffentliche Bewusstsein für Eruptionen überwacht. Unter dem Mandat des Robert T. Stafford Disaster Relief and Emergency Assistance Act (Stafford Act) überwacht das Volcano Hazards Program aktive und potenziell aktive Vulkane, bewertet ihre Gefahren, reagiert auf Vulkankrisen und führt Untersuchungen zur Funktionsweise von Vulkanen durch. Das Volcano Hazards Program unterstützt die Arbeit des Volcano Disaster Assistance Program durch ein mobiles Überwachungs- und Reaktionssystem. [1]