Lees de Duitse vertaling van Wikipedia.

nieuw ontwerp

Populair onderwerp


Nestor Subiat (* 23. April 1966 in Buenos Aires, Argentinien) ist ein ehemaliger Schweizer Fussballspieler.

Dan Osman (* 11. Februar 1963; † 23. November 1998 im Yosemite-Nationalpark) war ein US-amerikanischer Extremsportler japanischer Herkunft.

Flaurling ist eine Gemeinde mit 1319 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2022) im Bezirk Innsbruck-Land in Tirol (Österreich). Die Gemeinde liegt im Gerichtsbezirk Telfs.

Strossen ist eine Wüstung bei Ihlewitz im Landkreis Mansfeld-Südharz in Sachsen-Anhalt. Der Ort lag südlich der heutigen Siedlung Straußhof.

Ein Kopialbuch (veraltet Copeibuch), auch Kopiar (von lat. copiarium), Kartular oder Chartular (von lat. cartularium), ist eine Quelle, die die Texte von Urkunden des Mittelalters und der Frühen Neuzeit in Abschriften enthält. Das älteste Kopialbuch ist aus dem 9. Jahrhundert im Rheinland nachgewiesen. Kopialbücher sind bis in das 18. Jahrhundert belegt.[1]

Peter Nadig (* 20. Februar 1965) ist ein ehemaliger Schweizer Fussballspieler. Der sowohl als Mittelfeldspieler als auch auf der Position des Stürmers einsetzbare Nadig begann seine Karriere im Jahr 1983 in seiner Heimatstadt beim FC Basel. Mit den Baslern konnte er bis auf drei Siege beim Uhrencup keine Erfolge aufweisen.

Ruchmehl ist eine im alemannischen Sprachraum verbreitete Bezeichnung für ein Mehl aus Weizen oder Dinkel, das noch einen Teil der äußeren Schalenschichten enthält.[1]

Petar Aleksandrow (auch Petar Aleksandrov, bulgarisch Петър Александров; * 7. Dezember 1962 in Karlowo) ist ein bulgarischer Fußballtrainer und ehemaliger Fußballspieler. Petar Aleksandrow hat in über 400 Ligaspielen mit seinen Vereinen eine Torquote von über 0,5 Tore/Spiel erreicht.

Igor Iwanowitsch Dobrowolski (russisch Игорь Иванович Добровольский, englisch Igor Ivanovich Dobrovolski; * 27. August 1967 in Markowo, Rajon Rosdilna, Oblast Odessa, Ukrainische SSR) ist ein ehemaliger sowjetischer bzw. russischer Fußballspieler und heutiger Fußballtrainer.

Die Steinkorallen der Gattung Tubastraea werden im deutschen Sonnenkorallen oder Kelchkorallen genannt. Im Unterschied zu den meisten anderen Steinkorallen leben sie nicht mit Zooxanthellen in Symbiose. Sie ernähren sich vom Planktonfang. Die sehr gefräßigen, großen Polypen können recht große Beute überwältigen. Mit Ausnahme von Tubastraea micrantha sind die Kelchkorallen nicht riffbildend (ahermatypisch). Sie leben in den Korallenriffen des Indopazifik oft an dunkleren Standorten an Höhlendecken.

Sun Kuang (chinesisch .mw-parser-output .Hant{font-size:110%}孫匡 / .mw-parser-output .Hans{font-size:110%}孙匡), Großjährigkeitsname Jizuo (.mw-parser-output .Hani{font-size:110%}季佐) war der vierte Sohn des chinesischen Warlords Sun Jian. Nach dem Tod seines Vaters im Jahre 192 (oder 191) floh er in die Hauptstadt Chang’an. Der Warlord Cao Cao gab ihm später seine Tochter Cao Rens zur Frau, um politische Bande mit seinem Bruder Sun Ce zu knüpfen.

NGC 2148 ist eine Spiralgalaxie vom Hubble-Typ Sb[2] im Sternbild Pictor am Südsternhimmel. Sie ist schätzungsweise 445 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 145.000 Lj.

Ma Liang (馬良), Großjährigkeitsname Jichang (季常; auch genannt Bomei 白眉 „Weiße Augenbrauen“; † 222) war ein Ratgeber von Liu Bei, dem ersten Kaiser der Shu Han.

Die Khoshuud oder Choschuten (mongolisch: Хошууд/Choschuud) sind eine der vier Hauptstämme der westmongolischen Oiraten. Die Fürsten der Khoshuud sind Nachkommen von Dschingis Khans drittjüngstem Bruder, Khabutu Khasar († nach 1218).

Ein Requisit (auch: eine Requisite) dient zur Ausstattung von Szenen in Theateraufführungen, in Film- und Fernsehproduktionen oder als Studio-Dekoration für Fotografien. Neben den beweglichen Requisiten gibt es im Theater das Bühnenbild, im Film das Szenenbild.

C. G. Conn (Instrumentenbauer) ist eine Marke des Konzerns Conn-Selmer, Inc., die auf den früheren US-amerikanischen Hersteller von Blechblasinstrumenten dieses Namens zurückgeht. Insbesondere die Posaunen von Conn zählten über weite Teile des 20. Jahrhunderts neben den Instrumenten der Hauptkonkurrenten King und Bach zu den weltweit beliebtesten in Serie gefertigten Posaunen amerikanischer Bauweise.

Confinhaus ist ein Gemeindeteil der Stadt Hohenberg an der Eger im Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge. Die Einöde liegt gut einen halben Kilometer vom Stadtzentrum entfernt im Egergrund am östlichen Fuß des Burgbergs. Direkt gegenüber, auf der anderen Flussseite, befinden sich Hammermühle und die Grenze zu Tschechien.

Die Fokker Eindecker waren verspannte Kampfeindecker mit Verwindungssteuerung, die im Ersten Weltkrieg von Anthony Fokker zunächst für die deutsche Fliegertruppe entwickelt und produziert wurden, später aber auch bei den k.u.k.-Seefliegern, der bulgarischen und der osmanischen Fliegertruppe verwendet wurden. Die Flugzeuge wurden über mehrere Typen weiterentwickelt und unter den Bezeichnungen Fokker E.I bis E.IV hauptsächlich bis Mitte 1916 eingesetzt.

Im Westen liegt Selgersdorf, im Norden das Forschungszentrum Jülich, im Osten Hambach und im Süden Krauthausen, beide zur Gemeinde Niederzier gehörend. Neben dem Ort verläuft der Iktebach.

Der ab 1938 von Fiat gebaute 2800 trat die Nachfolge des Fiat 527 in der Oberen Mittelklasse an. Zunächst war das Modell nur als Limousine verfügbar, ab 1939 auch als Torpedo. Den Antrieb übernahm ein V6-Ottomotor mit einem Hubraum von 2852 cm³. Dessen Leistung von 85 PS / 63 kW wurde über ein Viergang-Getriebe mit Mittelschaltung an die Hinterräder übertragen. Es konnte eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h erreicht werden. Die Torpedoversion gab es auch in einer speziellen 6-sitzigen Version als Präsentationslimousine. Nur 6 Stück wurden hiervon gebaut und waren die offiziellen Fahrzeuge des damaligen italienischem König Viktor Emanuel III. Nach dem Krieg wurden sie von den ersten demokratisch gewählten Präsidenten Italiens genutzt.